REISEGEWOHNHEITEN IM WANDEL DER ZEIT

Der „Schatzmeister österreichischer Tourismusdaten“

Dr. Peter Laimer wird zurecht als Schatzmeister der österreichischen Tourismusdaten bezeichnet. Wenn sich jemand mit der Entwicklung de Reisegewohnheiten von Herr und Frau Österreicher auskennt, dann er. Dr. Laimer ist Experte bei der Statistik Austria und seit 2002 ist er Lektor für Statistik am Bakkelaureats-Studienlehrgang für Tourismus-Management in Wien.

Bereits seit Mitte der 1990er Jahre ist Dr. Laimer Delegierter in tourismusstatistischen Arbeitsgruppen bzw. Task Forces von EUROSTAT, OECD und UN/UNWTO. Zwischen 2000 und 2002 war er Konsulent für EUROSTAT bezüglich „tourismusstatistischer Methodologien“ und „Tourism Satellite Accounting“ (kurz TSA). 2008 und 2009 war er als Konsulent für das europäische Projekt betreffend TSA tätig; seit 2013 ist er einer der Experten betreffend die Begutachtung der im Dreijahresrhythmus erscheinenden Eurostat-Publikation “TSA in Europe”, im November 2017 leitete er einen UNWTO/ DG GROW TSA-Workshop.

Seit 2016 leitet er die UNWTO-Expertenarbeitsgruppe betreffend die Messung der Nachhaltigkeit des Tourismus. Dr. Laimer ist weiters in diversen Ländern (u.a. Georgien, Iran, Kroatien, Slowenien, Ungarn, Oman, Taiwan, Türkei, Zypern) bezüglich Tourismusstatistik und TSA-Implementierung beratend tätig, zudem wurde er zu diversen Konferenzen der UNWTO, OECD/EUROSTAT als Sprecher, Moderator bzw. Vorsitzender eingeladen. Seit 2003 ist er Mitglied der „International Association of Scientific Experts in Tourism“ (AIEST) und seit 2017 im Vorstand des „Club Tourismus – Netzwerk für Tourismus und Freizeitwirtschaft“.

„Ich sehe Reisen nach wie vor als Grundbedürfnis. Doch wie haben sich die Reisegewohnheiten der Menschen – vor dem Hintergrund der demographischen Veränderungen – in den vergangenen Jahrzehnten verändert? Was sind die beliebtesten Urlaubsziele bzw. welche Verkehrsmittel werden für Reisen genutzt? Wie entwickelte sich die Reisedauer und wie groß ist der Einfluss der Kurzreise auf die Mobilitäts- und Verkehrsdebatte? Spannende Fragen, Antworten darauf erwarten Sie beim IONICA 3rd World Mobility Forum 2020!“