Eine Menge Experten und TOP Themen

Sind Sie noch nicht sicher, was Sie zwischen dem 17. und 19. Juni 2019 machen sollen?

Noch etwas über 6 Wochen, die Zeit ist reif, sich den Termin des 2nd World Mobility Forum fett im Kalender zu markieren. Heute haben wir wirklich starke Argumente zusammengetragen, warum Sie sich noch heute ein Ticket für DIE Fachtagung zur Mobilität von morgen in Zell am See-Kaprun besorgen sollen!

#1 Ist die E-Mobilität in der Gesellschaft angekommen?

Es vergeht beinahe kein Tag, an dem nicht in diversen Sozialen Medien die Diskussion über die Für und Wider der E-Mobilität hochgeht. Das Thema ist emotional und polarisiert. Gar nicht so einfach, zu beantworten, wie gesellschaftlich akzeptiert die E-Mobilität wirklich ist. Oder doch? Dr. Sophie Karmasin vom Institut der Karmasin Research & Identity beantwortet die Frage nach der gesellschaftlichen Akzeptanz der E-Mobilität am ersten Forumstag, den 18. Juni 2019, im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See. Seien Sie mit dabei und schaffen Sie sich ihr eigenes Bild!

#2 Micromobilität und „Die letzte Meile“

Ist Ihnen der Begriff der „Letzten Meile“ geläufig? Wenn nicht, oder wenn Sie erfahren wollen, was genau unter Micromobilität zu verstehen ist, sollten Sie den Vortrag von Kurt Sigl, Präsident des BEM Bundesverband für E-Mobilität in Deutschland nicht verpassen. Er spricht ebenfalls am 1. Forumstag, den 18. Juni 2019 am Podium des 2nd World Mobility Forum und gibt einen Überblick darüber, wie wir auch die letzte Meile unserer Mobilität zukunftsfähig gestalten können. Kurt Sigl ist ein echter Experte in Sachen zukunftsfähiger Mobilität, verpassen Sie nicht seinen Vortrag!

#3 Wir gehen in die Luft – willkommen in der Zukunft

Fahren wir noch oder fliegen wir schon? Wenn man dem oberösterreichischen Luftfahrtkonzern FACC Glauben schenkt, liegt die Zukunft der Mobilität in der Luft. Und zwar nicht wie gegenwärtig in großen Flugzeugen, sondern in personentragenden, autonom fliegenden Multicoptern. Glauben Sie nicht? Dann kommen Sie zum 2nd World Mobility Forum und bestaunen Sie mit uns den E-Hang 2016, eine personentragende Drohne, die von FACC in Kooperation mit dem chinesischen Luftfahrtunternehmen E-Hang entwickelt wurde. Freuen Sie sich aufs Probesitzen und verpassen Sie nicht Ihre Drohne in die Zukunft!

#4 Mobilität im Weltall

Schon mal den Namen Franz Viehböck gehört? Er war der erste und bisher einzige Österreicher, der ins Weltall gereist ist. Unser A(u)stronaut ist 1991 zu seiner Weltraumexpedition aufgebrochen und hat dort gemeinsam mit zwei Kosmonauten in der Raumstation MIR diverse wissenschaftliche Experimente durchgeführt. Nach 7 Tagen und 22 Stunde kehrte Franz Viehböck unversehrt auf die Erde zurück. Wollen Sie Franz Viehböck hautnah erleben und sein Wissen zur Mobilität im Weltall erfahren? Dann kommen Sie am 2. Forumstag, den 19. Juni 2019 zum 2nd World Mobility Forum nach Zell am See-Kaprun und werfen Sie mit uns einen Blick in den Orbit!

#5 Seilbahnen – kreative Lösungen für Stadt und Land

Für Regionen wie Zell am See-Kaprun sind Seilbahnen ein gewohntes Bild, doch sind Sie schon einmal mit einer Seilbahn durch eine Stadt „gegondelt?“ Was in Städten wie Lissabon oder New York funktioniert, könnte auch in unseren Ballungszentren eine Alternative zu Staus und Verkehrschaos sein. Reinhard Fitz vom Unternehmen Doppelmayr Seilbahnen spricht am 2. Forumstag, den 19. Juni 2019, beim 2nd World Mobility Forum darüber, warum Seilbahnen als leise, effiziente und umweltschonende Transportmittel in der Stadt der Zukunft einen fixen Platz bekommen sollten. Diskutieren Sie mit beim 2nd World Mobility Forum in Zell am See!

Ich nehme an, Sie wissen jetzt genau, was Sie zwischen 17. und 19. Juni 2019 machen? RICHTIG, Sie kommen zum 2nd World Mobility Forum nach Zell am See, lauschen Experten, diskutieren mit und Bilden sich Ihre eigene Meinung zu den wichtigsten Themen der Mobilität von morgen.

Wir sehen uns zur IONICA 2019 in Zell am See-Kaprun!