Österreich Premiere: Hyundai KONA Elektro

Mit dem neuen Kona Elektro erhöht Hyundai das Tempo bei der Elektromobilität. Das B-Segemnt SUV fährt mit einer Batterieladung bis zu 480 Kilometer weit und bietet richtungweisendes Design mit modernsten Fahrerassistenzsystemen. Der Hyundai Kona Elektro ist das erste rein elektrisch angetriebene SUV im B-Segment. Damit kombiniert das Fahrzeug zwei wichtige Trends im Automobilbau: kompaktes SUV-Format und emissionsfreien Elektroantrieb. Und das mit einer Reichweite von bis zu 482 Kilometern (WLTP). Der Hyundai Kona Elektro zeigt bis auf die geschlossene Frontpartie und ein anderes Design der Aero-Felgen äußerlich die direkte Nähe zum herkömmlich angetriebenen Modell.
Beim Antrieb liefert die Elektrovariante überzeugende Leistungswerte: Mit 204 PS unterwegs, geht es dank des kräftigen Drehmoments von 395 Newtonmeter jederzeit agil und dynamisch voran. So beschleunigt der Kona Elektro innerhalb von nur 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der für den Kona typische Fahrspaß ist damit auch in der strombetriebenen Variante des kompakten SUV garantiert. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 167 km/h. Zugleich beweist der Hyundai Kona Elektro neben sportlichen auch ausgeprägte Langstreckenqualitäten: Die Batteriekapazität beträgt stattliche 64 Kilowattstunden, die in Kombination mit dem effizienten Elektroantrieb eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern nach WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) möglich macht.

Im Kona Elektro arbeitet ein Permanentmagnet-Synchronelektromotor, die Speicherung übernehmen im Unterboden platzierte Lithium-Polymer-Akkumulatoren. Ihre Stärken sind eine kompakte Bauweise, ein nur gering ausgeprägter Memory-Effekt und schnelle Ladezeiten.
Die Information des Fahrers übernehmen volldigitale Instrumente für Geschwindigkeit, Energieflussanzeige, Fahrmodus und Batterieladung, die je nach gewähltem Fahrprogramm Farbe und Informationen ändern. Hinzu kommt ein Head-Up-Display. Das 1-Stufen-Reduktionsgetriebe wird mittels „Shift-by-Wire“ nur über Tasten bedient. Mit den Schaltwippen am Lenkrad kann der Fahrer auch die Rekuperation beeinflussen. Der Hyundai Kona Elektro bietet auch modernste Konnektivität: Das mit der Soundanlage kombinierte Navigationssystem bieten neben einer integrierten Rückfahrkamera eine umfangreiche Smartphone-Einbindung über Android Auto und Apple Car-Play. Umfangreiche Funktionen können über den freistehenden Touchscreen oder per Sprachassistenz gesteuert werden. Eine Ablagefläche mit Ladefunktion sorgt kabellos für die Stromversorgung des Smartphones.

Der Kona Elektro bietet eine Reihe von Assistenzsystemen im Hyundai KONA: Dazu gehören unter anderem ein adaptiver Abstandsregeltempomat, ein Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Assistent, Querverkehrswarner beim Rückwärtsfahren oder Müdigkeitserkennung.