Die Zeiten sind turbulent, Benziner und Dieselautos glänzen durch Negativschlagzeilen, E-Autos sind auf dem Vormarsch. Trends, die auch die Tourismusbranche stark betreffen. Ist E-Mobilität die Zukunft für Tourismusregionen wie Zell am See-Kaprun oder handelt es sich um einen Fluch, der viele gewachsene Strukturen bedroht und zum Scheitern bringt

Sie wollen Antworten?

SAVE THE DATE!

12.12.2018, ab 18:00 Uhr, Wirtschaftskammer Zell am See

Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen, lädt die IONICA am 12.12.2018 ab 18:00 Uhr zu einer PODIUMSDISKUSSION in die Wirtschaftskammer Zell am See ein. Ein hochkarätiges Podium diskutiert über die Themen E-Mobilität und Tourismus und erörtert Fragen, die uns allen unter den Nägeln brennen. Haben auch Sie Fragen? Seien Sie dabei!

Wer diskutiert am Podium?

  • Kurt Sigl – Präsident des Bundesverbandes E-Mobilität in Deutschland
  • Dr. Herbert Starmühler – Herausgeber des Buches “10 Argumente gegen das E-Auto, die Sie gleich wieder vergessen können”
  • Peter Grett – Herausgeber von “Das mobile Magazin für die Tourismusbranche” und Inhaber der Agentur Touremo
  • Peter Padourek, M.A. – Bürgermeister der Stadt Zell am See –
  • Mag. Renate Ecker – Geschäftsführerin Tourismusverband Zell am See-Kaprun

Moderation: Mag. Bernhard Robotka

Und SIE, wenn Sie unserer Einladung folgen!

Jene, die Antworten haben, sind vertreten am 12.12. in der WKS Zell am See. Sorgen SIE dafür, dass auch die passenden Fragen und Anregungen mit von der Partie sind und werden Sie Teil eines interessanten, spannenden und höchst relevanten Info-Abends.

Die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist kostenlos!

Wir freuen uns darauf, Sie bei der Podiumsdiskussion am 12.12.2018 in der WKS Zell am See begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen informativen Abend!